Augenkinesiologie für Erwachsene und Kinder in Einzelsitzungen

Kinesiologie (griechisch) bedeutet: Die Lehre der Bewegung!


Kinesiologie ist eine ganzheitliche Methode, die Gesundheit zu verbessern, Stress abzubauen, seine Leistungsfähigkeit zu erhöhen und Blockaden zu lösen.

tl_files/eyeland/Bilder/augenkinesiologie.jpgEine Augenkinesiologiesitzung wird mittels Muskeltest (Bio-Feedback-System) durchgeführt.  Durch ihn wird der Körper „befragt“ was ihn belastet, Blockaden hervorruft, und mit welcher geeigneten Technik diese aufgelöst werden können. Dies funktioniert sehr klar und effektiv, da alle von uns gemachten Erfahrungen im Nervensystem und im Zellgedächtnis gespeichert sind.

Bei Sitzungen mit Kindern kann der Muskeltest schon mit 6 - 7 -jährigen vorgenommen werden. Bei kleineren Kindern ist Mutter oder Vater die Ersatzperson.


Hinter jedem körperlichen Symptom bzw. hinter jeder Krankheit steckt ein Problem auf das der Körper aufmerksam machen möchte. So verbirgt sich hinter jeder Augenkrankheit oder Fehlsichtigkeit, sei es Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung, Schielen etc., eine körperliche, eine mentale oder eine emotionale Blockade. Jedes Augensymptom, enthält somit eine wichtige Botschaft. Sie will den Betroffenen auf einen tiefliegenden, ihm in der Regel unbewussten Konflikt aufmerksam machen. Diese Botschaft möchte wahrgenommen und angenommen werden. Dann erst kann sich auch auf der physischen Ebene eine Veränderung zeigen.

Nicht umsonst heißt es: „Die Augen sind der Spiegel der Seele“.

Auch alte Verhaltensmuster, die Ihre Wurzeln in der frühen Kindheit, oder bereits vor der Geburt haben, wirken sich auf den Menschen und auch auf die Sehkraft aus. Diese unterbewussten, meist negativen Denkmuster, können in der Kinesiologie aufgegriffen und transformiert werden. Durch die Transformation werden neue Energien freigesetzt, die sich positiv auf die Sehkraft auswirken. Alles was wir sehen, ist eine Spiegelung des inneren Wesens.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter
Telefon: 08631.1674734

oder schreiben Sie mir eine E-Mail an:
info@augenschule-eyeland.de

 

tl_files/eyeland/Bilder/Eyeland_Flyer_Kinesiologie-Augen.jpg

Augenkinesiologie-Flyer zum Download

>> PDF-Download

Woher kommt Kinesiologie?

Die Kinesiologie entstand vor ca. 50 Jahren durch den amerikanischen Arzt und Chiropraktiker Dr. George Goodheart. Er und seine Kollegen entdeckten wie man schwache, abgeschaltete Muskeln durch Reflexpunkte wieder stärken kann.

Weitere Forschungen zeigten, dass Einflüsse von Nahrungsmitteln, der Meridiane (Energiebahnen nach der chinesischen Philosophie) sowie der Psyche (Emotionen und Gedanken) positiv oder negativ auf das menschliche System auswirken. All dies lässt sich durch den Muskeltest feststellen.
Bei der Augenkinesiologie wird aber nicht nur der „Störfaktor“ aufgedeckt, sondern auch deren Auflösung und die positive Veränderung. Dafür gibt es eine Vielzahl von Techniken, bzw. Augenübungen.

Wie läuft eine Sitzung ab?

Zunächst wird ein Vortest gemacht, anhand von diesem Vortest lässt sich schon erkennen, ob die Muskeln richtig funktionieren. Im Anschluss wird der Körper nach einem bestimmten System „befragt“. Der Körper „antwortet“ entweder mit einem starken oder mit einem schwachen Muskel (Ja - / Nein -Verfahren).
Danach beginnt der eigentliche Test. Es werden Blockaden und Störfaktoren aufgespürt, die dann gleich im Anschluss mit einer geeigneten Technik aufgelöst werden können. Zum Abschluss erkennt man dann schon, wie viel Stress mit einer Sitzung korrigiert wurde und wie viel Endstress noch vorhanden ist.
 
Kinesiologie bietet einen ganzheitlichen Ansatz, der in höchstem Maße auf die Individualität des betreffenden Menschen und seine persönlichen Erfahrungen eingeht.
Der Muskeltest funktioniert  sehr klar und effektiv, da alle von uns gemachten Erfahrungen wie bereits erwähnt im Nervensystem und im Zellgedächtnis gespeichert sind.


Rückmeldungen von Klienten:

"Liebe Caroline,

am 7.April 2013 durfte ich einen Termin zur Darmstädter Messe bei Dir genießen. Das Thema waren meine Augen. Dein Feingefühl Dich in mein Thema einzubringen war ein unbezahltes Erlebnis. Ebenso das, was in den darauffolgenden Tagen so geschah. Am Folgetag hatte ich einen Termin beim Augenarzt. Der Optiker hatte mich geschickt. Beim Versuch mir eine neue Brille zu gönnen, stellte dieser eine unerklärliche Verschlechterung der Augen fest(Ende März). Der Augenarzt jedoch sagte, dass sich der Befund des Optikers nicht mit seinem decke. Die Veränderung meiner Augen war sehr gering. So und nun ging ich wieder zum Optiker. Dieser war sehr überrascht! Schaute noch einmal nach und sagte voller Erstaunen: Ihre Augen sind viel besser, als bei der letzten Testung Ende März.

Ich weiß nicht was Sie gemacht haben, Ihre Augen sind viel besser!!! Nun hatte sich das Untersuchungsergebnis vom Augenarzt bestätigt. Das alles geschah in nur 2 Tage nach dem ich in Deiner Behandlung war---ich war/bin begeistert!!!

Auch wusste ich genau, was ich nicht sehen wollte bzw. wo ich nicht hinschauen wollte. Und dann meine liebe Caroline kommst Du ins Spiel! Du hast mein Thema erkannt, mich liebevoll begleitet, meine Blockaden gelöst & mich mit Deiner Art liebevoll behandelt & betreut. Mir Hausaufgaben gegeben, welche ich regelmäßig erledigt habe. Nun hole ich Morgen meine neue Brille, bin ganz happy mit meiner klaren Sicht & freue mich auf eine weitere sichtbare Zusammenarbeit.

Herzensdank & Spaß am Leben

J."


"Liebe Frau Ebert,

am Sonntag durfte ich von Ihnen auf der Pro Vego „behandelt“ und beraten werden. Ich möchte mich herzlich bei Ihnen bedanken: für die Möglichkeit, für Ihre Hinweise, für die Verbindung zu Ihnen die sein durfte, für Ihre Testung und Unterlagen, um die Hindernisse zum „ohne Brille sehen können“ zu überwinden.

Seit vier Tagen nutze ich die Glaubenssätze mit der Meridian-Klopfmassage. Ich benötige seitdem keine Allergiemittel mehr für das Auge. Meine dadurch eingeschränkte Sehkraft kehrte zurück. Ich fühle mich von etwas „Altem, Fesselnden“ befreit, das nicht nur das Auge / die Augen einschränkte
J. In Verbindung mit all dem anderem, was von Freitag bis Sonntag sein durfte, habe ich das Gefühl einen wichtigen weiteren Schritt gegangen zu sein und nun gestärkt und fröhlich weitergehen zu können. Kein Gummiband mehr. Juchu.

In drei Tagen bin ich damit am Ende und werde mit den Übungen und einer schwächeren Brille meinen Augen und mir die Chance geben, immer mehr und mehr zu sehen.

Noch einmal herzlichen Dank für Ihre Begleitung.

Gerne würde ich Sie noch um einen Tipp bitten. Wenn ich die neuen Gläser bestelle, gibt es für mich wieder die Frage nach der Entspiegelung und der Qualität des Glases. Ohne Entspiegelung füllt sich mein Auge bisher oft irritiert, besonders bei Lichtreflexen. Mit Entspiegelung reagiere ich auf die zarten Farben, die das Glas dabei hat. Ich hatte vor einigen Jahren mal blau und war permanent müde. Im Moment habe ich einen Hauch grün (was auch immer das für einen Entspiegelung ist). Können Sie mir etwas empfehlen?

Ich wünsche Ihnen erfreuliche und sonnige Tage.

Mit freundlichen Grüßen

Ch. L."